Das war 2018!

- im Zug von Mindelheim nach Berlin -

Auch ich möchte das Jahr 2018 etwas Revue passieren lassen und euch von meinen persönlichen (Foto- bzw. Video-) Highlights, sowie meinen Gedanken und Vorsätzen für das neue Jahr erzählen. Hierfür beginne ich gleich mal damit, einen meiner Vorsätze in die Tat umzusetzen und rufe meinen Blog zurück ins Leben.

Schon einige Male vorgenommen, doch immer daran gescheitert, bin ich ab sofort drauf und dran, regelmäßig Blogeinträge zu verfassen. Ehrenwort. Hier ab und an vorbeizuschauen lohnt sich also ab sofort - sofern ihr euch dafür interessiert was ich so fotografiere und filme oder eben nicht.

Das Schreiben fällt mir noch etwas schwer, ich bin wohl etwas eingerostet und hoffe, dass sich das mit der Zeit bessert. Daher verzeiht mir bitte mit Sicherheit vorkommende Rechtschreib- und Satzbaufehler.

Zwei Webseiten

Mittlerweile hab ich mein "Angebot" auf zwei Webseiten aufgeteilt. Unter einfachnuroe.de sollen mich vor allem Privatpersonen finden, die an einer Portrait Session interessiet sind, nach einem Hochzeitsfotografen suchen oder andere Wünsche haben. Hier veröffentliche ich also Portrait-Strecken, Eindrücke aus Hochzeitsreportagen, sowie freie Arbeiten und Privates.
Unter der Webseite michaelschoellhorn.de biete ich Unternehmen Content-Produktionen im Foto- und Videobereich an.

Meine Highlights aus 2018

2018 bin ich viel unterwegs gewesen. Dadurch, dass ich mittlerweile in Berlin lebe, jedoch die meisten Kontakte und Aufträge im Allgäu bzw. in Bayern habe, bin ich fast monatlich hin- und hergereist. Immer mit dem Zug und voll beladen mit Equipment. Mal mit mehr, mal mit weniger Verspätung. Ein einziges Highlight aus allen Jobs und Erlebnissen zu picken und als das Beste zu küren, kann ich nicht. Daher habe ich drei ganz unterschiedliche Sachen ausgewählt, die mir alle mega Spaß gemacht haben und zu denen ich gerne noch ein paar Sätze schreiben möchte.

Folkstrottel Musikvideo

Anfang des Jahres habe ich zusammen mit Wilfried, dem "Folkstrottel", ein Musikvideo zu seinem Lied "Heimat" gedreht. Privat höre ich zwar ganz andere Musik, dennoch war es sehr bereichernd und eine schöne Abwechslung zu den anderen Jobs, mit einem so tollen Menschen und Musiker, dieses kleine Video auf die Beine zu stellen, das wir passend zum Titel auch in unserer Heimat gedreht haben. Hört bzw. schaut doch mal rein.
Mehr vom Folkstrottel findet ihr auf seiner Homepage www.folkstrottel.de

GTspirit Tour 2018

Im Juni ging's wieder auf GTspirit Tour. Das bedeutet: Fünf Tage lang Action mit krassen Autos und verrückten Leuten, atemberaubende Landschaften und Locations, schlafen und essen in luxuriösen Hotels und Restaurants - und für mich, mega viel Arbeit und purer Stress. Zumindest bis zur Filmpremiere am letzten Tourabend.

Tourstart war dieses Jahr in Österreich. Von dort aus ging es über den Gardasee (Italien) und Ljubljana (Slowenien) nach Šibenik (Kroatien) und am letzten Tag der Tour nach Rovinj (ebenfalls Kroatien).

Tagsüber wird gefahren, Abends entspannt gegessen und anschließend gefeiert, bevor man sich am nächsten Morgen beim Frühstück trifft und dann gemeinsam zum nächsten Tourstop aufbricht. Ich verschwinde nach Ankunft und Check-In im Hotel meistens direkt auf dem Zimmer und mach mich an die Arbeit. Da so gut wie keine Zeit ist, gemütlich mit den Tourteilnehmern im Restaurant zu essen, ist der Zimmerservice inzwischen mein bester Freund geworden. Vielleicht noch ein, zwei Fotos vom luxuriösen Hotelzimmer auf Instagram posten, damit die Leute denken, ich hätte das krasseste Leben und dann ab an den Laptop, an dem ich in der Regel bis spät in die Nacht sitze und am Video schneide, das am letzten Tourabend Premiere feiern wird. Das Video aus 2018 geht über 20 Minuten und ist den Tourteilnehmern vorbehalten, weshalb ich euch nur einen kleinen Teaser zeigen kann. All die Emotionen der Tourteilnehmer während der Filmpremiere und die Dankbarkeit für die durch mich geschaffene Erinnerung lassen mich den ganzen Stress der vorhergegangen Tage schlagartig vergessen und erfüllen mich mit unglaublichem Stolz. Ich freu mich schon auf die nächste Tour!

Hochzeitsreportagen

Dieses Jahr durfte ich auch wieder einige Hochzeiten begleiten und jede Einzelne davon war auf ihre eigene Art und Weise perfekt und wunderschön.
Mittlerweile sind Hochzeitsreportagen das, was ich am liebsten fotografiere. Denn abgesehen von den gestellten Gruppen- und Brautpaarfotos, liefert mir die Art der Hochzeitsreportage die perfekte Möglichkeit emotionale, ungestellte und authentische Bilder zu schießen. Und ungestellte Bilder sind für mich die schönsten Bilder!

Hochzeit, Allgäu, Mindelheim

(an dieser Stellte wollte ich gerne noch mehr meiner Favoriten zeigen, jedoch lässt der Internetempfang im Zug stark zu wünschen übrig)

Auf geht's ins Jahr 2019!

So, der erste Blogeintrag steht. Die kommenden Tage / Wochen wird hier wieder mehr passieren. Natürlich wird es wieder mehr Bilder zu sehen geben und selbstverständlich auch weitere Informationen zum Thema Hochzeitsreportage / Portrait Session.

Die Kommentarfunktion im Blog habe ich deaktiviert, um zu verhindern, dass der Blog Schauplatz von (teils sinnlosen und oft auch zu technischen) Diskussionen wird. Wenn ihr dennoch Feedback habt, das ihr mir mitteilen möchtet, dann freue ich mich über eine E-Mail.

 

Ich wünsche euch einen Guten Start ins Jahr 2019

Euer Ö

Portrait, Michael Schöllhorn